Aktuelles aus Prenzlauer Berg

Zurück zum Schlüsseldienst für Berlin Prenzlauer Berg

 

Prenzlauer Berg Nachrichten Weil es dich betrifft.

  • Die Prenzlette macht Pause
    von Julia Schmitz am Mai 19, 2020 um 6:00 am

    Um während der Corona-Krise flächendeckend aus Prenzlauer Berg berichten zu können, haben wir unsere strukturell und personell nötige Osterpause ausfallen lassen – die holen wir jetzt nach. Der Plan lautete eigentlich anders: Mit den Schulferien rund um die Ostertage gönnt sich in Pankow nicht nur die Politik Urlaub, auch wir bei den Prenzlauer Berg Nachrichten legen den virtuellen Stift zur Seite. Doch in diesem Jahr machte uns ein Virus namens Covid 19 einen Strich durch die Rechnung und wir entschieden uns, weiterhin für euch da zu sein: Wir hakten beim Bezirksamt Pankow nach und erfuhren, dass Home Office dort eine Seltenheit ist und man auf Videkonferenzen gar nicht eingestellt ist. Eltern und Schüler berichteten uns, wie sie sich von jetzt… The post Die Prenzlette macht Pause appeared first on Prenzlauer Berg Nachrichten.

  • Was lange währt…
    von Julia Schmitz am Mai 18, 2020 um 6:00 am

    … wird endlich gut? Anfang Juni soll sich die Gudvanger Straße tatsächlich in eine temporäre Spielstraße verwandeln. Es könnte das Ende einer fünfjährigen Odyssee durch die Behörden sein. Eigentlich wollte man schon im Mai loslegen: Ein kleiner Abschnitt der Gudvanger Straße am Humannplatz sollte für vier Stunden an einem Nachmittag nicht für den Autoverkehr zugänglich und stattdessen den spielenden Kindern vorbehalten sein. Doch dann kam Corona: „Das Straßen- und Grünflächenamt hat es nicht geschafft, die Schilder rechtzeitig aufzustellen, weswegen der Mai-Termin ausfiel“, sagt Cornelia Dittrich vom Berliner Bündnis Temporäre Spielstraßen. Am 3. Juni folgt nun der nächste Versuch, diesmal mit besonderen Regeln: Auch die spielenden Kinder müssen Abstand halten und sollen auf Berührungen mit anderen Menschen verzichten, sich nicht ins… The post Was lange währt… appeared first on Prenzlauer Berg Nachrichten.

  • Die Mauer muss bleiben
    von Julia Schmitz am Mai 15, 2020 um 4:15 pm

    Nachdem der Großteil eines Stücks Hinterlandmauer in Pankow aus Versehen abgerissen wurde, steht der Rest nun unter Denkmalschutz – und wirft die Frage auf, wie zukünftig mit Objekten der deutsch-deutschen Geschichte umgegangen werden soll. Um zu diesem Ort der Erinnerung zu gelangen, sollte man besser festes Schuhwerk tragen: Der kurze Abschnitt der Berliner Mauer steht heute versteckt zwischen Bäumen und Sträuchern am Hang einer Bahntrasse in der Dolomitenstraße in Pankow. Bunte Graffitis bedecken die Betonplatten, die während der Teilung zur „Vorfeldsicherung des Grenzstreifens“ gehörten. Viele Jahre interessierte sich niemand für diesen Überrest, bis der davor liegende Garagenhof abgerissen wurde und den Blick auf die Betonwand freimachte. Im Herbst 2019 versuchte die Stiftung Berliner Mauer daraufhin, auf die Besonderheit des Objekts… The post Die Mauer muss bleiben appeared first on Prenzlauer Berg Nachrichten.

  • Neues Mauerpark-Denkmal wird Ende 2020 fertig
    von Kristina Auer am Mai 14, 2020 um 1:00 pm

    Bei Bauarbeiten für den Stauraumkanal wurde im Mauerpark eine Panzersperre aus DDR-Zeiten gefunden. Nun wird an einem neuen Denkmal für das Fundstück gearbeitet. Ein drei mal vier Meter großer Betonblock mit Metallstümpfen wird ab Ende des Jahres als neue Attraktion im Mauerpark zu sehen sein. Die Panzersperre aus DDR-Zeiten wurde bei den Arbeiten zum neuen Stauraumkanal unter dem Mauerpark entdeckt. Nach Abschluss der Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe wurde der Betonblock an seinen Fundort zurückversetzt und in Originallage wieder eingebaut, berichtete das Bezirksamt in der Tagung der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Mittwoch. Der Bereich um das Bodendenkmal sei nun an die Grün Berlin GmbH übergeben worden, die sich um die Gestaltung und Wiederherstellung des südlichen Mauerpark-Eingangs kümmert. „Der Zugangsbereich muss aufgrund… The post Neues Mauerpark-Denkmal wird Ende 2020 fertig appeared first on Prenzlauer Berg Nachrichten.

  • Jahn-Sportpark: Senat will Bezirk und Anwohner beteiligen
    von Kristina Auer am Mai 13, 2020 um 10:43 am

    Kein Alleingang beim Neubau des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks, forderte Pankow vom Berliner Senat. Der zeigt sich nach Protesten diplomatisch und will mit einem Beteiligungsverfahren auch die Anwohner*innen einbinden. Der Senat lässt die Gesamtkonzeption für die Sanierung und Modernisierung des Jahn-Sportparks aktualisieren. Derzeit liefen Nachuntersuchungen zu einer Machbarkeitsstudie inklusive Partizipationsverfahren, heißt es in einem Bericht aus dem Bezirksamt. „Dabei wird nicht nur das Bezirksamt Pankow zur Abfrage der sportlichen Bedarfe eingebunden, es ist ebenso vorgesehen durch diverse Beteiligungsformate die Belange der Anwohnenden (…) abzufragen“, so der Bericht, der in der Sitzung der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Mittwoch vorgelegt wurde.   Bezirksbürgermeister Benn: Stadionabriss sollte überdacht werden Außerdem sei eine übergeordnete Beteiligungskonzeption in Planung, berichtet das Bezirksamt aus einer Antwort der Staatsbaudirektorin Regula Lüscher.… The post Jahn-Sportpark: Senat will Bezirk und Anwohner beteiligen appeared first on Prenzlauer Berg Nachrichten.

 

Quelle: Prenzlauer Berg Nachrichten

 

Weitere Informationen zu dem Schlüsseldienst für Berlin Prenzlauer Berg:

InfosKontaktStrassenverzeichnis / PLZ

Schlüsseldienst Friedrichshain   |   Schlüsseldienst Prenzlauer Berg   |   Türöffnung   |   Autoöffnung   |   Tresoröffnung   |   Alarmanlagen

Schlüssel nachmachen   |   Reparatur u. Montage   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum   |   Jobs