Multu Cicek Bild
Felix Krause
20.10.2015

Der unsichtbare Trick: So markieren Einbrecher Ihr Haus

Tipps & Tricks

Schlüsseldienst Berlin gibt wertvolle Tipps zum Einbruchsschutz

Häufig fragt man sich, warum in manchen Gegenden oder Häusern öfters eingebrochen wurde, wie in anderen. Das hat meistens einen ganz speziellen Grund. Ist ein Einbrecher erfolgreich in einer Gegend oder an einem speziellen Haus gewesen, so teilt er diese Erfahrung gerne mit seinen Kollegen.

 

Der Schlüsseldienst warnt vor Zeichen an der Tür

Viele Einbrecher haben es sich zur Aufgaben gemacht, nicht nur ein Haus auszurauben, sondern den Nachfolgern auch wichtige Tipps zu hinterlassen. Ist ein Hund oder ein Mann im Haus? Handelt es sich um ältere Personen? Aber auch wenn es sich nicht lohnt und kein Geld zu erwarten ist, geben die Einbrecher die Information an nachfolgende Ganoven weiter. Der Schlüsseldienst Berlin warnt vor solchen Zeichen und rät jedem Hausbesitzer, die Zeichen direkt zu entfernen.

Das schützt zumindest davor, dass es der nächste Einbrecher erneut versucht. Zusätzlich sollte sich jeder Hausbesitzer spätestens nach einem Einbruch Gedanken darüber machen, wie der Einbruchsschutz am Haus erhöht werden kann. Der Schlüsseldienst Berlin verfügt über erfahrene Mitarbeiter, die gerne bereit sind, eine Besichtigung vor Ort vorzunehmen und den Hausbesitzer umfassend zu beraten.

 

Viele Häuser werden ganz unscheinbar markiert

Früher wurden Häuser mit Kreide angemalt, um den nachfolgenden Gaunern einen Tipp zu geben. Folgende Symbole sind häufig zu finden:

Gaunerzinken Einbrecher

 

eine Katze = ruhig aufdringlich werden
mehrere Zacken = Bissiger Hund
ein Kreis mit zwei Strichen = Leute holen Polizei
ein V = krank spielen lohnt sich
kleine Kreise = Geld zu holen
eine Antenne = Polizei im Haus
ein Kreis mit zwei Pfeilen = Schnell abhauen

 

Quelle: Wikipedia „Zinken (Geheimzeichen)“

 

 

Viele Hausbesitzer haben durch automatische Lichtanlagen ihre Anwesenheit vorgetäuscht. Immer häufiger treten in der heutigen Zeit durchsichtige Kunststoffstreifen an Häusern auf. Diese Streifen werden auf vier Zentimeter gekürzt und in einer U-Form gebogen.

Sie klemmen zwischen der Haustür und dem Rahmen oder werden an Garagentoren fixiert. Sind die Streifen nach Tagen immer noch unverändert, dann wissen Einbrecher, dass niemand zu Hause ist und haben ein leichtes Spiel. Der Schlüsseldienst Berlin rät, in der Urlaubszeit Nachbarn oder Familienmitglieder zu bieten, ab und zu nach dem Haus zu sehen. Dadurch werden diese Zeichen entfernt und Einbrecher werden verunsichert. Hier geht es zur Startseite vom Schlüsseldienst Berlin.

 

Ein kleiner Tipp für Hausbesitzer in Berlin

Ein kleines abschreckendes Beispiel für Einbrecher ist, sich selber ein Zeichen an die Tür zu malen. Dadurch werden die Einbrecher mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Hierbei ist das Symbol sehr hilfreich, welches anzeigt, dass nichts zu holen ist. Aber auch ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem sorgt dafür, dass das Hab und Gut ausreichend geschützt ist. Mehr Infos auch hier unter Einbruchschutz.

Der Schlüsseldienst Berlin hat für jedes Haus die richtige Lösung. Haustüren sollten nicht nur zugezogen, sondern auch abgeschlossen sein. Zusätzlich muss ein Sicherheitssystem eingebaut werden, welches bei einem unbefugten Zutritt sofort Alarm schlägt. Auch optisch sichtbare Systeme schrecken laut Schlüsseldienst Berlin viele Einbrecher bereits im Vorfeld ab.

 

Weitere Informationen:

So Sichern Sie Ihr Haus vor Dieben



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.